Leasing, besonders Fahrzeug-Leasing, ist im Trend. Aber was genau steckt eigentlich hinter dem Begriff? Wir erklären, wann sich Leasing auch (oder gerade) als Privatkunde für Sie lohnt, welche Vorteile BMW-Leasing hat und was das Besondere am Leasing bei Autohaus Weigl ist.

Was genau ist Leasing?

Leasing leitet sich vom englischen Verb „to lease“ ab, zu Deutsch mieten. Leasing ist also eine etwas andere Form der Miete, die nicht für Immobilien, sondern für andere Luxusgüter wie Fahrzeuge, Maschinen und EDV gilt. Das Prinzip: Der Leasinggeber überlässt dem Leasingnehmer das Leasingobjekt zur Nutzung gegen ein vereinbartes Leasingentgelt.

Leasingnehmer zahlen also in regelmäßigen Abständen eine Leasingrate dafür, dass sie das Objekt benutzen dürfen – und das auch nur so lange, wie sie es tatsächlich nutzen. Das Besitzrecht liegt weiterhin beim Leasinggeber, genau wie beim Vermieter im Falle einer Mietwohnung. Im Unterschied zum Mietvertrag liegen Wartungs- und Instandsetzungspflicht jedoch beim Leasingnehmer, dieser verpflichtet sich also, das Objekt nach Ende der Laufzeit in einem vertraglich definierten Zustand wieder zurückzugeben.

Für wen lohnt sich Privatleasing?

Viele kennen Leasing nur aus dem geschäftlichen Kontext: Firmenwagen oder ganze Fahrzeugflotten sind häufig geleast, nicht gekauft. Tatsächlich gibt es neben dem gewerblichen Leasing auch das frei verfügbare Privatleasing. Und das wird aktuell immer attraktiver, besonders für die jüngere Generation. Denn unser Bewusstsein hat sich in den letzten Jahren stark verändert: Besitz ist lange nicht mehr so wichtig wie noch vor 50 Jahren. Wo es früher noch „Mein Haus, mein Auto, mein Boot“ hieß, ist heute der Lebensstil viel bedeutender als es die Besitzverhältnisse sind. Wir wollen lieber schön Wohnen als ein eigenes Haus, lieber gute Lebensmittel als den eigenen Garten und lieber den luxuriösen Urlaub als das einfache Ferienhaus. Und so auch lieber das tolle, neue Auto fahren als ein schlechteres komplett zu besitzen.

Deswegen lohnt sich Privatleasing. Junge Städter von heute brauchen nicht unbedingt ein eigenes Auto, wollen aber gerne bei Bedarf ein schönes Auto fahren. Carsharing mit seiner wechselhaften Verfügbarkeit ist nicht für jeden die richtige Lösung. Wer least, fährt immer ein neues Auto – ohne seinen Lebensstandard einzuschränken.

Warum Leasing?

Leasing ist, wie es Finanzexperten ausdrücken würden, eine liquiditätsschonende Autofinanzierung. Einfach gesagt heißt das, dass man durchaus in den Urlaub fahren, Möbelkäufe tätigen oder bausparen kann und ganz nebenbei die eigene Fahrzeuganschaffung finanziert. Sie genießen als Leasingnehmer Planungssicherheit und sind so in der Lage, sorgenfrei in Ihre (finanzielle) Zukunft zu blicken.

Ein weiterer großer Vorteil des Fahrzeugleasings: Es ist die vermutlich entspannteste Art der Autofinanzierung. Von Immobilien wissen Sie sicher, dass Besitz immer auch Verpflichtungen mit sich bringt. Oder, wie Spider-Mans Onkel sagen würde: Aus großem Besitz folgt große Verantwortung. Und eben diese Verantwortung will sich nicht jeder aufbürden. Deswegen wird die erste eigene Wohnung in der Regel nicht gekauft, sondern gemietet. So auch beim Fahrzeugleasing: Im Gegensatz zum Autokauf profitieren Sie hier von einem geringeren Verwaltungsaufwand, brauchen sich keine Sorgen über Wiederverkauf oder gar Verschrottung des Wagens zu machen und keinen Kredit bei Ihrer Hausbank aufzunehmen. Außerdem entfallen bei einer Leasingdauer von weniger als drei Jahren TÜV und AU.

Um zu entscheiden, ob Leasing für Sie die richtige Lösung ist, sollten Sie die Alternativen abwägen. Bei einer Ratenzahlung mit niedrigen Raten stottern Sie den Kaufpreis im schlimmsten Fall ewig ab, und enden als stolzer Besitzer eines strapazierten Autos, was Sie eigentlich direkt wieder verkaufen wollen würden. Ein Gebrauchtwagen ist zwar günstig in der Anschaffung, gleicht diese Einsparung aber durch höheren Verbrauch und eine schlechtere Umweltbilanz aus. Neuwagen-Leasing hingegen schont das Portemonnaie und die Atemluft.

Etliche Vorteile des Privatleasings ergeben sich durch die Details des Vertrags. Sehr viele unterschiedliche Leasing-Modelle sind möglich, welche variable Ratenhöhe, eine Beteiligung am Verwertungserlös, den Wegfall der Vorauszahlung oder Rabatte bei geringerer Kilometerzahl beinhalten. Gerade letzteres, das Kilometerleasing, lohnt sich für alle, die ihre Jahreskilometer mit einer gewissen Genauigkeit abschätzen können. Eine Analyse Ihres Bedarfs nehmen wir bei unserer ausführlichen Beratung zum Privatleasing mit Ihnen vor.

Fahrzeugleasing bei Autohaus Weigl

Wir helfen Ihnen, das Auto zu fahren, das Sie tatsächlich fahren wollen. Normalerweise sind BMWs und andere Fahrzeuge im Premiumsegment gerade als Berufsanfänger schwer zu finanzieren, besonders, wenn parallel dazu ein gewisser Lebensstandard aufrechterhalten werden soll. Ein BMW ist jedoch ein Fahrzeug, das nicht nur von Weitem bewundert, sondern gefahren werden muss. Und das wollen wir Ihnen mit dem BMW-Leasing bei Autohaus Weigl ermöglichen. Das besondere Plus dabei: Auf stabile Qualität und einen sicheren Wiederverkaufswert können Sie sich bei dieser Marke verlassen.

Unsere Serviceexperten gehen mit Ihnen im persönlichen Gespräch gründlich Ihre Möglichkeiten durch. Wir untersuchen gemeinsam Ihren Bedarf und ermitteln die richtigen Vertragsbedingungen speziell für Sie. Und als Leasingpartner stehen wir Ihnen über die gesamte Vertragsdauer mit den Experten aus unseren Weigl-Werkstätten zur Verfügung.