Wenn Sie nach einem ebenso exotischen wie schönen Urlaubsziel Ausschau halten, das Sie mit dem Auto erkunden können, ist die Road to Hāna auf der Insel Maui womöglich das Richtige für Sie. Zu Ihrer Linken erstreckt sich die ruhige Weite des azurblauen Ozeans, zur Rechten befindet sich der dichte Dschungel mit seinen geheimnisvollen Wegen zu zahlreichen Wasserfällen. Sie können immer wieder anhalten, um sich eine exotische Frucht zu pflücken oder in den kühlen Pools eines Wasserfalls zu baden. Nichts als ein schöner Traum? Auf Maui, der zweitgrößten Insel Hawaiis, können Sie das tatsächlich erleben.

Die berühmte Road to Hāna beginnt in Kahului und endet, wie der Name schon sagt, in dem kleinen Ort Hāna. Die Strecke ist insgesamt etwa 104 Kilometer lang und verläuft entlang der Nordküste von Maui. Dabei müssen ganze 54 Brücken überquert und über 600 Kurven gemeistert werden, man sollte es also nicht zu eilig haben und häufig Pausen einlegen. Aber dazu lädt die großartige Landschaft entlang der Strecke sowieso ein.

Eine Auswahl der Sehenswürdigkeiten

Die Wasserfälle sind ein wesentlicher Höhepunkt, wenn man sich auf die Reise entlang der Road to Hāna begibt. Da wären unter anderem die Twin Falls, die Waikamoi Falls (beide warten außerdem mit hübschen kleinen Badeteichen auf) und der 40 Meter hohe Lower Puohokamoa Wasserfall, es gibt aber noch viele andere.

Das Koʻolau Forest Reservat ist ein sehr interessantes Regenwaldgebiet von beeindruckender Größe.

Ebenfalls sehr sehenswert ist der Schwarze Strand im Waianapanapa Nationalpark, der etwa fünf Kilometer vor Hāna zu finden ist. Hier herrscht eine ganz besondere Atmosphäre, denn das schwarze Vulkangestein, die grünen Pflanzen und das leuchtend blaue Meerwasser sorgen für ein reizvolles Farbenspiel (besonders bei Sonnenschein ein toller Anblick!).

Ein größerer, hübscher Ort mit Atmosphäre ist Lahaina. Viele kleine, ältere Häuser und Läden reihen sich hier aneinander, es gibt einen Hafen, einen kleinen Strand und einen Baum, der so riesig ist, dass er einen ganzen Platz überragt. Lahaina ist geeignet für einen Zwischenstopp mit Shoppingtour und Restaurantbesuch (hier sind das Restaurant Pacific´o und die Lahaina Fish Company zu empfehlen).

Auf der Internetseite der Road to Hāna finden Sie jede Menge Tipps, Informationen und weitere Sehenswürdigkeiten für eine perfekte Tour.

Bild: Tony Faiola (Lizenz: CC BY 2.0)