Woran denken Sie zuerst, wenn es um bayerische Sehenswürdigkeiten geht? Sicher rangiert Schloss Neuschwanstein ziemlich weit oben auf Ihrer Liste, aber es gibt eine wesentlich jüngere Einrichtung, die 2015 doppelt so viele Besucher begrüßen durfte wie das Königsschloss: die BMW Welt im Norden von München.

Die BMW Welt ist seit über acht Jahren ein futuristisch gestaltetes Herzstück der Bayerischen Motoren Werke. Nachdem 1990 beschlossen wurde, ein neues Auslieferungszentrum zu bauen, dauerte es allein zehn Jahre, aus über 200 Architekturentwürfen den richtigen auszuwählen. Nach einer Bauzeit von 2003 bis 2007 wurde die BMW Welt am 17. Oktober 2007 offiziell eröffnet.

Sie befindet sich in direkter Umgebung des „BMW-Vierzylinders“, dem Hauptverwaltungsgebäude von BMW, und dem BMW Museum, welches auch scherzhaft Salatschüssel oder Weißwurstkessel genannt wird.

Bild: Oliver Kratzke (Lizenz: CC BY 2.0)

Bild: Oliver Kratzke (Lizenz: CC BY 2.0)

Die BMW Welt – Technik und Tradition entdecken

In der BMW Welt werden alle wichtigen Marken des Unternehmens und die aktuellsten Modelle in aufregenden Themenwelten präsentiert. BMW, BMW M, BMW i, MINI und BMW Motorrad sind die einzelnen Bereiche, in denen Besucher zusätzlich zu den Modellen viele spannende Informationen und Ausstellungsexponate finden. So werden Geschichte und Funktionsweise der verschiedenen Modelle greifbar dargestellt, beispielsweise der Elektroantrieb eDrive.

Außerdem gibt es eine aufwendige Ausstellung zur Entwicklung des Unternehmens BMW. Allein das futuristische Ambiente in der luftig konstruierten BMW Welt ist einen Besuch wert. Sie können das Gebäude täglich bis 24 Uhr besichtigen, der Eintritt ist frei. Aber Achtung, die Ausstellungen werden nur täglich von 9 bis 18 Uhr betreut.

Auch für die kleinen Besucher hat BMW ein besonderes Angebot: den Junior Campus. In drei Erlebnisräumen werden Kindern die Themen Mobilität und Nachhaltigkeit spielerisch vermittelt – zum Sehen, Hören und Anfassen. Der Campus wurde in Zusammenarbeit mit Pädagogen und Wissenschaftlern entwickelt und lässt Kindern und ihrer Neugier freien Lauf.

Wer noch weiter in die Geschichte der Bayerischen Motoren Werke eintauchen möchte, sollte das wenige Meter entfernte BMW Museum mit der charakteristischen Rundform besuchen. Nach einer gründlichen Renovierung ist seine Ausstellungsfläche nun 5.000 Quadratmeter groß und enthält über 125 wertvolle Exponate aus vergangenen Zeiten, vom Motor über Flugzeuge bis hin zu historischen Automobilen und Motorrädern.

Die aktuelle Wechselausstellung des Museums ist „The MINI Story“ und widmet sich ganz der international beliebten Automarke MINI.

Erlebnis Automobilabholung

Aber all die Theorie wäre schließlich nur halb so schön, wenn die faszinierenden Modelle bei BMW nur hinter Glas bleiben würden. Ursprünglich sollte die BMW Welt ein Auslieferungszentrum werden, und auch dieser Faktor kommt in München nicht zu kurz. Kunden können sich in der BMW Welt ausführlich beraten lassen und erhalten im Produkt Info Center wertvolle Informationen zu ihrem neuen Fahrzeug. Schließlich folgt die Fahrzeugauslieferung, die persönlich gebucht werden kann, so dass die Übergabe des nagelneuen Fahrzeugs zu einem unvergesslichen Erlebnis wird.

Weitere Informationen wie die Öffnungszeiten und Eintrittspreise der verschiedenen Einrichtungen finden Sie auch auf der Internetseite der BMW Welt.

Foto: Matze_Ott (Lizenz: CC BY 2.0)